Filmdreh ,,Was wäre wenn”

Der Regisseur Radwan Al Hammadeh
In dem Film werden Klischees und Vorurteile, mit welchen Menschen mit Migrationshintergrund in unserer deutschen Gesellschaft umgehen müssen, in satirischer Form in den Blick genommen und inszeniert. Eine Premiere des Films soll im Sommer 2022 stattfinden. Engagierte Menschen mit und ohne Migrationshintergrund treffen sich aktuell in regelmäßigen Abständen und arbeiten Hand in Hand am Drehbuch und Dreh des Filmes.

Being Social – Kompetenzstärkung durch interkulturelles Engagement in Schule und Gesellschaft

Marei-Justine Koch / Marita Menne (Hrsg.)

Unterstützen Sie uns

Helfen Sie unserer Organisation, indem Sie noch heute spenden! Alle Spenden kommen direkt Geflüchteten zugute.